Izamal, die "Gelbe Stadt"

Tour-Beschreibung:

Am Morgen werden Sie in Ihrem Hotel in Mérida abgeholt und machen sich auf den Weg in das Kolonialstädtchen Izamal, welches auf halber Strecke zwischen Mérida und Chichen Itza liegt. Früher war die Stadt aufgrund der ein Dutzend Pyramiden als Stadt der Hügel bekannt, heute wird die Stadt wegen ihrer überwiegend ockergelben Bauten als die gelbe Stadt bezeichnet. Hauptattraktionen sind die Kinich-Kakmó-Pyramide sowie das  hübsche Kloster Convento de San Antonio de Padua, welches das Grösste in Yucatan ist. Man geht davon aus, dass die Spanier dieses im Jahre 1533 als Reaktion auf die vielen Maya Bauten errichteten. Nach der Besichtigungstour geht es zurück nach Mérida. Hier werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht.

Diese Mexiko Tagestour beinhaltet:

  • Ausflug in der Kleingruppe mit zertifiziertem zweisprachigem Guide (Englisch/Spanisch)
  • Transfers im klimatisierten Kleinbus oder Mini-Van
  • Alle Eintrittsgelder
  • Lokale Steuern