Mexico Especial – Individualreise

Wir haben für Sie eine einzigartige Mexiko Rundreise erstellt, welche die klassische Mexikoroute mit echten Geheimtipps fern vom Massentourismus verbindet. Zunächst lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten rund um Mexiko Stadt kennen und reisen in Richtung Norden zum faszinierenden Monolithen von Bernal und in die wunderschöne Kolonialstadt Querétaro. Danach geht es wieder in Richtung Süden, wo Sie dem gigantischen Vulkan Popocatepétl ganz nahe kommen und in Oaxaca, Chiapas und Yucatán bunte Märkte, einzigartige Natur und Maya-Kultur hautnah erleben.

Tag 1
Ankunft Mexiko Stadt

In Mexiko Stadt angekommen werden Sie am Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung. (Mahlzeiten: keine)

Tag 2
Mexiko Stadt & Anthropologisches Museum

Sie werden in Ihrem Hotel zur Ihrer Stadtbesichtigung abgeholt. Zunächst erkunden Sie zu Fuss das historische Zentrum der Stadt. Unter anderem lernen Sie den riesigen Zócalo, die berühmte Kathedrale „Metropolitana“ und den Regierungspalast mit seinen beeindruckenden Wandgemälden von Diego Rivera kennen. Der Ausflug wird abgerundet durch einen lehrreichen Besuch des anthropologischen Museums, welches am Rande des Chapultepec Parks liegt. Danach werden Sie zurück zu ihrem Hotel gefahren. Am Nachmittag können Sie die Gelegenheit nutzen, um Mexiko Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 3
Mexiko Stadt – Teotihuacán & Basílica de Guadalupe

Heute besuchen Sie nach dem Frühstück die 50 Kilometer nordöstlich von Mexiko City gelegene Stadt der Götter, Teotihuacán. Sie ist UNESCO Weltkulturerbe und mit 22 km² die größte Ruinenstadt Lateinamerikas, wobei der größte Teil noch unerforscht und noch nicht ausgegraben ist. Einen Aufstieg auf die Sonnen- oder Mondpyramide sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn von oben genießen Sie einen einzigartigen Ausblick über die Ausgrabungsstätte und erhalten einen Eindruck über ihr tatsächliches Ausmaß. Auf dem Weg zurück nach Mexiko Stadt machen Sie noch einen Zwischenstopp an der berühmten Basílica de Guadalupe mit dem Bildnis der Jungfrau von Guadalupe. Sie zählt seit der Kolonialzeit als der heiligste Platz Mexikos und ist die bedeutendste Wallfahrtskirche des Landes. Danach geht es zurück zum Hotel.  Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 4
Mexiko Stadt – Paso Cortez

Bei diesem Tagesausflug kommen Sie den beiden berühmten Vulkanen Popocatepétl und dem daneben liegenden Itzaccíhuatl ganz nah. Es handelt sich dabei um Mexikos zweit- und dritthöchste Berggipfel, welche 43 km westlich von Puebla und 72 km südöstlich von Mexiko Stadt liegen. Zunächst fahren Sie von Mexiko Stadt aus zu dem Örtchen Amecameca. Hier bekommen Sie eine tolle Kulisse aus Vulkanen und Kirchen geboten und es zählt als wichtigste Talstation für Wanderer und Kletterer. Sie können über den lebhaften Markt schlendern und die faszinierenden Kirchenbauten kennenlernen bevor es hinauf geht zum Paso Cortez im National Park Popocatepétl Itzaccíhuatl. Dort angekommen haben Sie Zeit die Gegend auf eigene Faust zu erkunden und die atemberaubende Aussicht auf die zwei Vulkane zu genießen. Es gibt auch interessante Wanderwege durch Wälder und Wiesen in der Nähe und wenn Sie möchten können wir für Sie auch eine geführte Wanderung organisieren (optional). Danach haben Sie in dem Örtchen Tlamacas am Paso Cortez Zeit zum Mittagessen (optional) und entspannen. Am Nachmittag fahren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Mexiko Stadt. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 5
Mexiko Stadt – Bernal – Querétaro

Heute starten Sie nach dem Frühstück in Richtung Norden nach Querétaro (ca. 200 km). Zuerst machen Sie einen Zwischenstopp in Bernal. Das kleine, koloniale Örtchen befindet sich in der Sierra Gorda. Dort werden Sie den 288 Meter hohen Monolithen, Peña de Bernal besteigen. Dieser ist der drittgrößte der Welt nach Ayers Rock und dem Zuckerhut. Man sagt er habe magische Kräfte und verleihe ein langes Leben. Die famose Aussicht über die Sierra Gorda entschädigt für jede Anstrengung. Danach haben Sie noch etwas Zeit Bernal kennen zu lernen und ein, zwei oder auch drei der für Bernal berühmten Gorditas (Maistaschen mit beliebiger Füllung) zu kosten. Danach geht es weiter nach Querétaro, wo Sie einen Stadtrundgang durch den historischen Stadtkern unternehmen, welcher UNESCO Weltkulturerbe ist. Sie lernen unter anderem die wunderschöne Plaza de la Independencia, das Convento de la Cruz, das berühmten Aquädukt und die Casa de la Marquesa kennen, die als schönster Aristokratenpalast der Stadt bekannt ist. Danach fahren Sie weiter in das idyllische und familiär geführte Bed&Breakfast María y Bernardo, welches eine Oase der Ruhe nach dem Grosstadtrubel der letzten Tage bietet. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 6
Puebla – Oaxaca

Heute morgen haben Sie Zeit in Ruhe Ihr typisch mexikanisches Frühstück einzunehmen, welches von María persönlich mit frischen Eiern und Gemüse aus den hauseigenen Gewächshaus zubereitet wird. Danach fahren Sie in Richtung Süden nach Puebla, welches die viertgrößte Stadt Mexikosund Hauptstadt des Bundesstaates Puebla ist. Die geschichtsträchtige Stadt mit kolonialem Charme ist bekannt für ihre Lage inmitten von vier Vulkanen. Einer davon ist der berühmte Popocatepétl. Auf dem Weg dahin können Sie je nach Zeit einen kurzen Stop in Cholula, der heiligen Stadt einlegen und in Puebla einen kleinen Stadtrundgang durch das historische Zentrum machen, auf dem Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, wie die Kathedrale und die Kirche Santo Domingo kennenlernen. Danach geht es weiter nach Oaxaca. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 7
Oaxaca – Mitla – Tule – Teotitlán del Valle – Hierve el Agua

Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und fahren zur Ausgrabungsstätte Mitla. Auf dem Weg dortin machen Sie einen Zwischenstopp am berühmten Baum von Tule, welcher als der voluminöseste lebende Baum Mexikos gilt. Im Stamm dieser riesigen Zypresse, deren Alter auf über 2.000 Jahre geschätzt wird, sind interessante Formationen zu erkennen, die Ihnen bei der Besichtigung näher erläutert werden. Nach dem Besuch von Mitla, welches als zweitwichtigstes Zapoteken Zentrum der Region nach Monte Albán gilt, geht es weiter nach Teotitlán del Valle, dem berühmtesten Weberdorf der Region, in dem zahlreiche Familien seit Jahrhunderten sämtliche Arten von Webware herstellen. Nach einer Mezcalprobe in einer lokalen Mezcalbrennerei geht es zu den Kalksteinwasserfällen Hierve el Agua. Diese sind neben Pamukkale in der Türkei, das weltweit einzige Naturspektakel dieser Art. Hierve el Agua bedeutet kochendes Wasser und auch wenn einige sprudelige Stellen vermuten lassen, dass das Wasser hier tatsächlich kocht, sind die mineralhaltigen Quellen angenehm kühl und Sie sollten auf keinen Fall ein Bad in dem natürlichen Swimmingpool versäumen. Genießen Sie dabei einen atemberaubenden Blick über das Umland und auf die Wasserfälle. Nach diesem erlebnisreichen Ausflug werden Sie zurück zu Ihrem Hotel in Oaxaca gebracht. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 8
Oaxaca – Monte Albán – San Cristóbal

Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und machen sich auf den Weg nach Monte Albán, der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätte der Region. Winzige Strassen führen einen steilen Berg hinauf in die grösste und vielleicht schönste Zapotekenstadt, welche schon vor vielen Jahren den amerikanischen Schriftsteller Aldous Huxley fasziniert hat. Auch Sie werden beeindruckt sein. Oben angekommen bietet sich Ihnen ein einmaliger Panoramablick über das Umland und auf die Stadt. Nach der Erkundung der Anlage, geht es zurück nach Oaxaca, wo Sie ersteinmal zurück zu Ihrem Hotel gebracht werden und Ihnen die Abholzeit für den späteren Stadtrundgang durch das bunte koloniale Zentrum mitgeteilt wird. Dieses ist Weltkulturerbe. Hierbei lernen Sie die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen. Zu gegebener Zeit nehmen Sie auf eigene Faust ein Taxi zur Busstation von Oaxaca, wo Sie um 21:00 Uhr den komfortablen 1. Klasse-Überlandbus von ADO OCC nach San Cristóbal de las Casas nehmen. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 9
San Cristóbal

Geniessen Sie den heutigen Tag im schönen San Cristóbal de las Casas oder machen Sie einen optionalen Ausflug in der Kleingruppe zu den Indianerdörfern. Übernachtung.
(Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 10
San Cristóbal – Cañon del Sumidero – Chiapa del Corzo

Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und fahren zum Cañon del Sumidero, einer beeindruckenden Schlucht, welche an ihrer höchsten Stelle etwa 1.000 Meter misst. Während einer zweistündigen Motorbootsfahrt durch den Canyon haben Sie Gelegenheit mit dem lokalen Bootsführer die eigentümlichen Felsformationen und die exotische Tier- und Planzenwelt kennenzulernen. Die Chancen stehen gut, dass Sie Kormorane, Reiher und mit viel Glück sogar Krokodile und Affen erspähen. Nach diesem einmaligen Naturerlebnis geht es weiter nach Chiapa de Corzo, einem charmanten Kolonialdörfchen, wo Sie Zeit für ein Mittagessen (optional) oder für eine kleine Besichtigungstour zur freien Verfügung haben. Am Nachmittag werden Sie zurück zu Ihrem Hotel in San Cristóbal gebracht. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 11
San Cristóbal – Agua Blanca Wasserfälle  – Palenque 

Am frühen Morgen machen Sie sich auf den Weg nach Palenque. Ihren ersten Stop legen Sie im Nationalpark „Agua Blanca“ ein, wo Sie sich in den kristallklaren Wasserbecken eine Erfrischung gönnen können oder sich bei einem kleinen Spaziergang zu der Höhle Murrallón die Beine vertreten. Diese sind im Gegensatz zu Agua Azul noch ein wirklicher Geheimtipp. Danach geht es weiter nach Palenque, wo sie die berühmte archäologische Stätte und wohl schönste antike Maya Stadt besichtigen. Lassen Sie sich faszinieren von der beeindruckenden Architektur, der Kunst der Tempel und von der imposanten Grösse der Anlage. Archäologen schätzen, dass noch etwa 1.200 weitere Tempel im Dschungel verborgen liegen. Am Spätnachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Palenque. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 12
Palenque – Yaxchilan – Bonampak 

Am frühen Morgen werden Sie in Ihrem Hotel in Palenque abgeholt und nach einem schnellen Frühstück auf dem Weg geht es los nach Yaxchilan und Bonampak an der Grenze zu Guatemala. Beide Maya-Stätte sind wie Palenque Höhepunkte der Maya Welt und werden von Touristen noch wenig besucht. Dies lässt oftmals auf spannende Begegnungen mit Affen oder anderen Tieren hoffen. Diese verteidigen nicht selten lautstark ihr Revier. Festes Schuhwerk wird empfohlen, denn ab und zu muss man schon mal fliegenden Ästen ausweichen. Yaxchilan erreichen Sie mit dem Boot, welches Sie über den Grenzfluss zu Guatemala, dem Rio Usumacinta zu den Ruinen mitten im Dschungel “Selva Lacandona” bringen wird. Im Anschluss haben Sie Zeit zum Mittagessen, bevor Sie die Ausgrabungsstätte Bonampak besuchen, welche bekannt und berühmt für ihre gut erhaltenen Wandmalereien ist. Nach diesem Dschungel-Abenteuer werden Sie zurück zu Ihrem Hotel in Palenque gebracht, wo Sie frühestens gegen 19:00 Uhr eintreffen. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück & Mittagessen auf dem Weg)

Tag 13
Palenque – Campeche

Zu gegebener Zeit nehmen Sie auf eigene Faust ein Taxi zur Busstation von Palenque, wo Sie um 8 Uhr den komfortablen 1. Klasse-Überlandbus von ADO nach Campeche nehmen (ca. 6 Stunden). Dort angekommen nehmen Sie auf eigene Faust ein Taxi zum Hotel. Campeche ist in Mexiko durch seine Festungsanlage außergewöhnlich und einmalig. Das kleine Städtchen präsentiert sich mit seinen buntgestrichenen Häusern und restaurierten Zeugnissen kolonialer Vergangenheit als eine Stadt mit ganz eigener Atmosphäre, abseits des großen Yucatán Touristenstroms. Der historische Stadtkern von Campeche wurde 1999 in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen. Lassen Sie sich nicht den berühmten Sonnenuntergang von Campeche über dem Golf von Mexiko entgehen. Er gilt als einer der schönsten des Landes und ist wunderbar von der Uferpromenade zu beobachten. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Tag 14
Campeche  – Mérida

Nehmen Sie auf eigene Faust ein Taxi zur Busstation. Von dort aus fahren Sie mit dem 1. Klasse-Bus nach Mérida. Dort angekommen nehmen Sie wieder auf eigene Faust ein Taxi zu Ihrem Hotel (Fahrtzeit ca. 2 1/2 Stunden). Nutzen Sie den Tag, um die bezaubernde Kolonialstadt auf eigene Faust zu erkunden. Mérida ist die größte Stadt und Hauptstadt des Bundesstaates Yucatán, aber auch das Kultur- und Finanzzentrum dieser Region. Es handelt sich um eine moderne und kosmopolitische Stadt, mit Museen, Kunstgalerien, Restaurants, Geschäften und Boutiquen. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel)

Optional empfehlen wir Ihnen einen Kochkurs oder eine Streetfoodtour zu unternehmen, um die kulinarische Vielfalt Yucatáns kennenzulernen.
Preis pro Person: 75,- Euro

Auch ein optionaler Besuch der Indianerdörfer San Juan Chamula und Zinacantan, ist denkbar.
Preis pro Person: 98,- Euro

Tag 15
Mérida – Uxmal – Kabah

Sie werden in Ihrem Hotel in Mérida abgeholt und es geht los in Richtung Uxmal, welches neben Chichén Itzá als die bedeutendste aller Maya-Stätten auf der Halbinsel Yucatán gilt. Bei Ihrer geführten Tour werden Sie unter anderem die Pyramide des Wahrsagers und des ZauberersCasa de las MonjasPalacio del Gobernador sowie den Ballspielplatz kennenlernen. Nach einem stärkenden Mittagessen fahren Sie weiter zu der nächsten archäologischen Stätte Kabáh. Nachdem Sie dort ebenfalls eine geführte Tour genossen haben, werden Sie zurück nach Mérida zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel & Mittagessen auf dem Weg)

Tag 16
Mérida – Chichén Itza – Cancún

Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und brechen auf nach Chichen ItzaWeltwunder und wohl bekannteste und besterhaltenste archäologische Stätte Mexikos. Lassen Sie sich dort faszinieren von den imposanten, architektonisch beeindruckenden Bauwerken der Mayas und bestaunen Sie unter anderem die berühmte Pyramide des Kukulcán, die im Ganzen einen zu Stein gewordenen Kalender darstellt sowie den riesigen Ballspielplatz. Besonders hervorzuheben sind die reichen Verzierungen, die viel über das Leben der alten Kulturen an diesem Ort preisgeben. Nun können Sie noch in Ruhe zu Mittag essen, bevor Ihre Koffer umgeladen werden und Sie an dem Drop off Punkt in Cancún abgesetzt werden. Von dort aus nehmen Sie auf eigene Faust ein Taxi zum Hotel/Flughafen. (Mahlzeiten: Frühstück im Hotel & Mittagessen auf dem Weg)

 

Reiseroute


Diese Mexiko Rundreise beinhaltet:

  • 15 Übernachtungen
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Transfers vom und zum Flughafen lt. Reiseplan
  • Mahlzeiten lt. Reiseplan
  • Transfers und Touren in klimatisierten landesüblichen Fahrzeugen
  • 1. Klasse-Busticket mit ADO Platino von Oaxaca nach San Cristóbal de las Casas
  • 1. Klasse-Busticket mit ADO von Palenque nach Campeche
  • Ausflüge in Kleingruppen mit zertifizierten Guides (Englisch/Spanisch)
  • Zertifizierter englischsprachiger Privatguide an den Tagen der Kleingruppenausflüge
  • Bootsfahrt im Cañon del Sumidero
  • Bootsfahrt auf dem Rio Usumacinta nach Yaxchilán
  • Alle Eintrittsgelder
  • Lokale Steuern

 

Diese Mexiko Rundreise beinhaltet NICHT:

  •  Freiwillige Trinkgelder für Guides & Fahrer
  •  Persönliche Ausgaben & Extras in den Hotels
  • Taxifahrten vom und zum Busbahnhof lt. Reiseplan
  •  Zusätzliche Mahlzeiten & Getränke
  •  Reiseversicherung (Hier über Travel Secure buchen)

 

Wichtige Hinweise:

  • Preise gültig ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen. Preise für Einzelreisende auf Anfrage.
  • Bitte beachten Sie, dass alle Hotels & Leistungen vorbehaltlich Verfügbarkeit bis zu einer verbindlichen Buchung gelten.
  • Alle Hotels werden in mexikanischer Landeskategorie gebucht und entsprechen nicht unbedingt dem internationalen Standard. Bitte beachten Sie, dass es in Mexiko kein offizielles Hotelzertifizierungssystem gibt.
  • Bitte beachten Sie, dass der Preis der Hotelkategorie einem 3 Sterne Hotel entspricht (Standard). Auf Anfrage buchen wir Ihnen auch gerne ein Hotel der 4 bw. 5 Sterne Kategorie.
  • Reisen in Kleingruppen: Bitte beachten Sie, dass Tagestouren in Kleingruppen etwas Geduld, Flexibilität und Verständnis erfordern, denn jede Gruppe hat eine gewisse Eigendynamik.  Es kann ausserdem vorkommen, dass die Gruppe bei Souvenirläden und Märkten anhält.
  • Diese Rundreise kann individuell an Ihre Änderungswünsche angepasst werden und ist verlänger- oder verkürzbar!
  • Hier günstig als Busreise buchen.

 

 

Kundenstimmen zu unseren Rundreisen